Zwei Personen stehen auf einer Brücke im Wildtierpark Edersee.

Nationalpark Kellerwald-Edersee

Studentin Kirke Müller blickt hinter Nationalpark-Kulissen

Commerzbank-Umweltpraktikum fördert Einsatz junger Studierender für die Natur – Taschenübergabe mit Wanderung

Edertal-Hemfurth. Fernab von der Universität setzte Studentin Kirke Müller in den vergangenen Monaten ihr im Studium erlerntes Wissen im Nationalpark Kellerwald-Edersee in die Praxis um. Von April bis Juni nutzte die Biologin das Umweltpraktikum, um umfangreiche Einblicke hinter die Kulissen eines Nationalparks zu bekommen. Das dreimonatige Praktikum wird seit 17 Jahren durch die Commerzbank im hiesigen Schutzgebiet finanziert und organisiert. Der Nationalpark Kellerwald-Edersee ist eines von bundesweit 22 Schutzgebieten, die das Projekt in Kooperation mit der Commerzbank anbieten.

Teelko Heye Reuter von der Commerzbank überreichte Müller während seines Besuchs am heutigen Montag symbolisch eine Biobaumwoll-Tasche mit nützlichen Utensilien für Expeditionen in die Natur und begleitete sie auf einer Tour durch den WildtierPark Edersee. „Das Umweltpraktikum ist ein Herzensprojekt der Commerzbank und wurde gerade erst mit dem Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte ausgezeichnet. Es bereitet uns jedes Jahr aufs Neue Freude, dass wir den Einsatz junger Menschen für die Natur damit unterstützen können“, sagte der Leiter des Private Banking in Gießen, Kassel und Marburg.

„Durch das Umweltpraktikum habe ich umfangreiche Einblicke in den Nationalpark Kellerwald-Edersee erhalten. Vor allem Kindern und Jugendlichen Wissen und Freude an der Natur zu vermitteln, hat mich begeistert“, berichtet die 22-jährige Müller von ihrem Einsatz. Sie stammt aus Leipzig und beendete im Februar dieses Jahres ihr Bachelor-Studium der Biologie. Im Herbst 2023 beginnt sie ihr Master-Studium. Zur Überbrückung der freien Zeit hat sie sich für ein Praxissemester entschieden. Während des Praxissemesters führte sie Besuchergruppen durch das Großschutzgebiet und informierte Gäste im BuchenHaus mit dem WildtierPark Edersee, in der KellerwaldUhr oder im NationalparkZentrum Kellerwald. Außerdem unterstützte sie die Rangerinnen und Ranger beim Kindergartenprojekt und bei den Projekttagen verschiedener Schulen in der WildnisSchule.

Für das kommende Jahr können sich Studierende ab Herbst für das Umweltpraktikum bewerben. Im Jahr 2024 stehen im Kellerwald wieder drei Praktikantenstellen für jeweils drei Monate zur Verfügung. Weitere Informationen zum Praktikum gibt es hier. Öffnet sich in einem neuen Fenster

 

Schlagworte zum Thema